Funktionsbauten – vom Zweck zur Berufung

Der Begriff "Funktionsgebäude" verleitet auf den ersten Blick zu einer nüchternen und eher nebensächlichen Betrachtungsweise dieser architektonischen Disziplin. Dabei sind die Herausforderungen doch mindestens genauso hoch wie in anderen Bereichen, oft sogar noch viel anspruchsvoller. Denn gerade in den Funktionsbauten verbringen viele Menschen beruflich einen Großteil Ihrer Lebenszeit – und treffen sehr oft auf Menschen, die sich aus freien Stücken oder aus unvorhersehbaren Gründen dort aufhalten und ernst genommen, betreut oder versorgt werden wollen.

Mit diesem Hintergrundwissen gehen wir die an uns gestellten Aufgaben an. Wir tauschen uns mit den Menschen aus, die dort arbeiten sollen und auch mit den Personen, die gegebenenfalls dort besondere und prägende Erfahrungen machen werden. Im Ergebnis werden alle Beteiligten einen Mehrwert erfahren, der größer sein wird als die Summe des umbauten Raumes, der untergebrachten Gerätschaften und des Könnens der sich dort aufhaltenden Personen. Unsere Erfahrung und unser Know-how umspannt mittlerweile so unterschiedliche Funktionsgebäude-Kategorien wie Schwimmbäder, Feuerwehrhäuser oder auch Service-Center für die Deutsche Bundesbahn. Und wir freuen uns auch schon sehr auf Ihre Herausforderung!